Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltung der AGB
Durch das Absenden einer Bestellung erklärt sich der Besteller/die Bestellerin ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden. Allen Lieferungen und Leistungen der Firma Uhrsachen AG, Bern als Betreiberin von uhrsachen.ch, aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Uhrsachen AG, sowie der Schriftform; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

Lieferung
In der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein liefern wir portofrei, falls nicht anders angegeben. Wir liefern mit der Schweizerischen Post. Wir liefern nicht in andere Länder. Lieferungen erfolgen nur an Endkunden. Mengenbeschränkungen behalten wir uns vor. Sollte einer der von Ihnen bestellten Artikel nicht an Lager sein, ist die Auslieferung der übrigen Artikel davon nicht betroffen. Fehlende Artikel werden Ihnen schnellst möglichst und portofrei nachgeliefert.

Die Uhrsachen AG wird nach Möglichkeit vereinbarte oder angegebene Lieferzeiten pünktlich einhalten. Werden diese um mehr als sechs Wochen überschritten, so hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis zu setzen, dass er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf der Frist ablehnt. Diese Nachfrist muss mindestens einen Monat betragen. Kommt sodann eine Einigung über ein neues Lieferdatum nicht zustande, so kann der Kunde nach Ablauf der Nachfrist durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten.

Sollte der Käufer im Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, so beschränkt sich dieser bei leichter Fahrlässigkeit auf höchstens 5% des Kaufpreises und umfasst lediglich den Ersatz unmittelbaren Schadens, also insbesondere nicht Ersatz des entgangenen Gewinns oder eines sonstigen mittelbaren Schadens. Weitergehende Ansprüche des Käufers – insbesondere auf Lieferung – sind ausgeschlossen. Alle Angebote sind freibleibend (kein Lieferzwang).

Die Uhrsachen AG behält sich das Recht vor, Bonitätsabklärungen über den Kunden einzuholen und kann zu diesem Zweck Kundendaten an entsprechende Dienstleister weiterleiten. Die Uhrsachen AG kann einzelne Zahlungsmittel ohne weitere Begründung generell oder für einzelne Kunden ausschliessen. Nach Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Kunde automatisch in Verzug. Die Uhrsachen AG ist dazu berechtigt, Mahnkosten in Höhe von bis zu CHF 20.- pro Mahnung zu erheben. Der offene Rechnungsbetrag zuzüglich allfälligen Mahngebühren und Zinsen kann zum Zwecke des Inkassos einer Inkassofirma übergeben oder abgetreten werden. Ferner ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Kosten verpflichtet, die der Uhrsachen AG oder der Inkassofirma durch den Zahlungsverzug entstehen.

Preise
Wir sind bemüht, Ihnen den bestmöglichen Preis unserer Produkte anzubieten. Es kann jedoch vorkommen, dass die Preise einzelner Produkte zwischenzeitlich geändert werden. Generell gilt: Verechnet wird der Preis, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website gelistet ist. Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Garantie
Falls nichts Anderes vermerkt, beträgt die Garantiedauer 24 Monate (2 Jahre) ab Lieferdatum. Für technische Artikel gelten die jeweils beigefügten Garantiebestimmungen. Im Fall einer Gewährleistung entscheidet der Verkäufer, ob Warenersatz oder Rückerstattung des Kaufpreises genommen wird. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden, die der Käufer zu verantworten hat, z.B. infolge unsachgemässer Behandlung, insbesondere auch mangelhafter Verpackung bei Rücksendung. Mängel, Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen sieben Tage nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird die Uhrsachen AG Fehlmengen nachliefern und im Übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach Wahl der Uhrsachen AG die Ware nachbessern, umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlass einräumen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so steht dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung zu. Die Gewährleistung bei Mängeln ist auf Nachbesserung beschränkt.

Widerruf / Rückgabe
Dem Kunden / der Kundin steht ein Widerrufsrecht und Rückgaberecht zu. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung erfolgen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Im Falle der schriftlichen Erklärung des Widerrufs muss die Ware ebenfalls an Uhrsachen AG zurückgesandt werden.

Bei Aktionen oder Sonderangeboten sowie bei sämtlichen Artikeln, die speziell für den Kunden bestellt werden mussten, besteht kein Rückgaberecht.

Bei Rücksendung von Ware, die einen Gesamtwert von über CHF 300.- hat, ist diese als besonders gesicherte Wertsendung zu verschicken, wobei die Uhrsachen AG die dadurch entstehenden Mehrkosten nicht trägt. Für Ware, die ausserhalb der zweiwöchigen Frist zurückgesandt wird, übernimmt die Uhrsachen AG weder die Rücksendekosten, noch die Haftung für Verlust oder Beschädigung. Hat der Kunde die Verschlechterung der Ware, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit der Rückgabe zu vertreten, so hat er der Uhrsachen AG die Wertminderung oder den Wert zu ersetzen. Kosten, die durch Reinigung oder Beschaffung einer neuen Originalverpackung sowie Wertminderungen, die durch Gebrauchspuren entstehen, trägt der Käufer.

Wertersatz
Sollte der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten oder das 14-tägige Rückgaberecht ausüben, behalten wir uns vor, angemessenen Wertersatz für die durch die bestimmungsgemässe Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung geltend zu machen. Dies gilt auch dann, wenn die Ware sorgfältig behandelt wurde. Sie können die Leistung von Wertersatz bei Ausübung des 14-tägigen Rückgaberechts vermeiden, wenn Sie die Ware innerhalb dieser Zeit nicht in Gebrauch nehmen.

Transportschäden

Alle Artikel werden von unseren Mitarbeitern geprüft und sorgfältig verpackt. Sollte trotzdem ein Artikel beschädigt bei Ihnen ankommen, so stellen Sie bitte in Gegenwart des Paketzustellers unbedingt eine Schadensbestätigungsmeldung aus. Schadhaft gelieferte Sendungen (Bruch, aufgerissene Verpackungen, ganz oder teilweise verlorene Waren) sind durch den Empfänger innert 24 Stunden der zuständigen Poststelle einschliesslich Inhalt und Verpackung vorzuzeigen. Die Schadenmeldung ist Voraussetzung für jeden Schadensersatz.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

Produktveränderungen
Der Herausgeber von uhrsachen.ch (Uhrsachen AG) behält sich das Recht vor, Produktveränderungen, die aus Sicht des Herausgebers einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung durchzuführen. Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen behalten wir uns vor.

Diverses
Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Schadenersatzforderungen wegen falschen Abbildungen, Texten und Preisen oder verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Die Rechtsverhältnisse unterstehen schweizerischem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluss dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist 3011 Bern in der Schweiz.