Nach dem Erfolgsmodell Airman 7 mit seinen 53 mm Durchmesser, 3 Werken und der Anzeige von 4 Zeitzonen bringt Glycine nun eine neue Variante einer übergrossen Uhr auf den Markt: die Airman 7 Plaza Mayor.

Wie ein grosszügig dimensionierter Platz in einer spanischen Stadt kommt er daher – darum der Name “Plaza Mayor”. Das 53 x 53 mm grosse Gehäuse ist leicht gewölbt und liegt darum trotz seiner Grösse gut am Arm. Die drei separeten Werke wurden in einem leicht schrägen Winkel angeordnet und unterstreichen so den Cockpit-Charakter.

Die quadratische Form und die Anordnung der Kronen geben ihr eine grosse Schlichtheit. Die Zifferblätter sind aus Carbon und in den Farben Blau, Schwarz oder Dunkelrot erhältlich, umrahmt von schwarzen oder silberfarbenen Flächen. Und wie hiess doch gleich der Werbespruch? Quadratisch, praktisch, gut.
Glycine Airman 7 Plaza Mayor
Für die Sammler ist eine limitierte Serie von 20 Exemplaren in 18 Karat Gold erhältlich – ein kräftiger Arm ist da allerdings Bedingung fürs Tragen.

Glycine Airman 7 Plaza Mayor Gold