Einer der Stars der Baselworld 2008 war die Linie “Diamond Flower” von Perrelet. Nun hat diese Uhr auch den Schweizer Publikumspreis des Magazins “Montres Passion” gewonnen. Der Jury aus Professionellen der Uhrenbranche lagen insgesamt 100 Modelle verschiedenster Marken vor, aus der zuerst 40 Finalisten ausgewählt wurde. Bewertet wurden diese dann in einer Internet-Umfrage vom Publikum.

perrelet_diamond_flower_5.jpg

Die neue Kollektion Diamond Flower markiert den Auftakt einer neuen Kategorie Damenuhren, die das Element Schmuck mit dem Element Technik kombinieren. Die Diamantenblume auf dem Zifferblatt ist nämlich nicht nur ein ästhetisches,
sondern auch technisches Element: Bewegungen des Handgelenks sorgen für den automatischen Aufzug
der Uhr. Perrelet hatte bereits mit seinen Doppelrotor-Uhren für Männer für viel Aufsehen gesorgt.

perrelet_diamond_flower_1.jpg

Design aus Damenhand

Werden Damenuhren doch vornehmlich von männlichen Designern gezeichnet, so hat sich Perrelet dieses Mal bewusst anders entschieden, nämlich für eine Designerin. Das Projekt wurde Carmen Voegeli in die Hände gegeben. Die junge
Designerin von Perrelet arbeitete mehrere Monate an der ersten Kollektion der Diamond Flower. Wer sonst könnte den Wünschen und Erwartungen der Frau von heute besser gerecht werden, als eine junge, hochtalentierte Kreative?

perrelet_diamond_flower_3.jpg
Das Bouquet Diamond Flower besteht aus 27 Modellen prêt-à-porter mit Gehäusen wahlweise aus Edelstahl, 18 Karat Roségold oder zweifarbig (Edelstahl/Roségold); Lünetten und Anstösse mit Diamanten besetzt oder schlicht. Bei den Zifferblättern steht eine Palette von Farben zur Verfügung, die vom reinen Weiss bis zu einem zeitgenössischen
Anthrazit reichen, von Chocolat bis zu intensivem Blau.

perrelet_diamond_flower_4.jpg

Die Blume, die die Rolle des Rotors übernimmt, ist mit Diamanten besetzt, welche je nach Modell von Rubinen oder funkelnden Saphiren begleitet werden. Armbänder aus Naturkautschuk oder Alligatorenleder verhelfen dieser Uhr mit einem Durchmesser von 38 Millimetern zu ihrer unverwechselbaren Schönheit. Für Sammler oder all jene, die das Exklusive suchen, werden sieben (7) Unikate ebenfalls in einer Rare Prestige Edition verfügbar sein. Diese aussergewöhnlichen “Haute Couture”-Modelle werden mit seltenen Smaragden, Saphiren und Diamanten besetzt sein.

perrelet_diamond_flower_2.jpg