Bereits die sechste Generation der Combat-Serie hat die unabhängige Bieler Firma Glycine vorgestellt. Die Combat 6 bestechen durch Eleganz und klare Linien.

Keine Zusatzfunktionen, keine Gadgets, keine Schnörkel: Die Combat 6 sind sehr nüchtern und klassisch gestaltet und kommen damit genau richtig in die Zeit des “Post-Bling”. Das 43 mm-Gehäuse ist schlicht und liegt sehr gut, dies auch auf schmalen Handgelenken. Das Frontglas ist leicht bombiert, ebenso das schwarze oder blaue Zifferblatt. Diese Kombination verleiht dadurch der Uhr einen besonderen Touch und erinnert an die Militäruhren aus den vierziger und fünziger Jahren.

Glycine Combat 6 Automatic mit Stahlband

Glycine Combat 6 automatic mit Stahlband.

Die Combat 6 gibt es als Automatikmodell mit Datum (ETA 2824-2) oder in der Puristen-Variante ohne Datum, mit Handaufzug (ETA 2801). Bei beiden Modellen sind die Werke durch den Glasboden sichtbar. Die Preise liegen zwischen 660 und 790 Schweizer Franken.

Glycine Combat 6 Handaufzug mit Lederband

Glycine Combat 6 Handaufzug mit Lederband.