Die Turbine von Perrelet haben wir hier schon mehrmals vorgestellt. Nicht zuletzt gab es sogar eine – leider vollkommen ausverkaufte – limitierte Uhrsachen-Turbine in unseren Hausfarben schwarz/orange. Jetzt präsentiert die Marke ein richtig cooles Goldstück.

Perrelets Doppelrotor steht am Anfang der Entwicklung der Turbine. Das Prinzip ist dabei, den Aufzugsrotor mit einem Rotor auf Zifferblattseite zu kombinieren. Die Serien “Double Rotor” und “Diamond Flower” nutzen dieses System, optisch verschieden, aber technisch auf der selben Basis. Bei der Turbine wurde der Rotor auf Zifferblattseite in Form von Turbinenflügeln gestaltet. Um diese Turbine aber bei jeder Handbewegung richtig schön drehen zu lassen, entkoppelte man sie vom Aufzugsrotor auf der Rückseite.

Perrelet Turbine 007

Turbine 007 – License to Play

Die Turbine ist auf dem Markt erfolgreich, in den verschiedensten Farbkombinationen und seit kurzem auch im Grossformat als Turbine XL. Nun folgt eine limitierte Serie namens “007”, mit einer – in unseren Augen sehr gelungenen – Farbkombination aus schwarz und gold. Zweifellos würde sie dem berühmten britischen Agenten gut stehen, und “Q” fände sicher noch einige ausgefuchste Zusatzfunktionen zum Einbauen.

Doch das auf 777 Stück limitierte Modell ist nicht in Zusammenarbeit mit den Bond’schen Lizenzgebern entstanden – wie man als sattelfester Bondologe weiss, trug der ewige Frauenschwarm im Dienst Uhren von Rolex, Seiko oder, zuletzt, Omega. (Mehr Infos zu Bonds Uhren hier). Der Begriff “007” ist aber nicht geschützt und ermöglichte den listigen Managern von Perrelet, diese Zusatzbezeichnung für die Uhr zu verwenden. Wie auch immer – sie sieht erstklassig aus und wird bestimmt ihre Freunde finden. Seinen linken Arm geschmückt mit einer 007-Turbine aus dem Aston Martin-Fenster hängen zu lassen sollte also kein Stilbruch sein. Wobei es sich fragt, ob man überhaupt einen Arm zum Fenster heraushängen lassen darf und ob ein linksgesteuerter Aston Martin als solches zulässig ist. Abschliessend beurteilen könnte das höchstens Stilexperte Jeroen van Rooijen. Warten wir’s ab, was dazu meint.

Perrelet hat für dieses Modell, und die gleichzeitig lancierten Sondermodelle “Poker” und “America” übrigens eine hübsch animierte Minisite aufgeschaltet.