Grönefeld

Grönefeld

«The Horological Brothers» wie sich die beiden Brüder Bart und Tim Grönefeld nennen, gehören zu den diesjährigen Neuzugängen bei Uhrsachen. Wir glauben sagen zu können, dass beide Seiten gleichermassen stolz über diese Partnerschaft sind. Denn die Zeitmesser von Grönefeld zählen zweifelsohne zu den exquisitesten Kreationen im Kreise der unabhängigen Haute Horlogerie. Und dass ihr kreatives Schaffen letztes Jahr bereits zum zweiten Mal mit dem Sieg beim «Grand Prix d’Horlogerie de Genève» bestätigt wurde, freut die beiden holländischen Brüder zurecht. Aber auch Bart und Tim sind stolz, dass Ihre Uhren künftig nicht nur Preise in der Schweiz gewinnen, sondern auch in der Schweiz bei Uhrsachen verkauft werden. Der Name der neusten Uhr, der «1941 Rementoire» setzt sich aus dem Geburtsjahr des Vaters der Brüder und dem Mechanismus, den sie innehat, zusammen. Um eine konstante Kraft zu erzeugen, ist eine kleine Feder zwischengeschaltet, welche alle acht Sekunden gespannt wird. Dank der daraus resultierenden konstanten Kraft, kann die Präzision der Uhr erheblich gesteigert werden. Und dass diese eigens kreierte Komplikation spannend inszenieren wird, ist natürlich Ehrensache.

www.gronefeld.com