Slide

PORSCHE DESIGN

Prof. Ferdinand A. Porsche

Als Professor Ferdinand A. Porsche das Familienunternehmen 1972 verlässt, gründet er Porsche Design und wendet seine im Sportwagenbau geschärften Gestaltungsprinzipien von nun an auch jenseits des Automobildesigns an. Schon bei seiner ersten Arbeit für das eigene Unternehmen, welche ästhetische Kraft in seiner unverkennbaren Linienführung steckt. Das Ergebnis ist der legendäre Chronograph I, der die Geburtsstunde der Porsche Design Timepieces markiert.

.

EIGENPRODUKTION

Solothurn

Seit 2014 werden die Uhren von Porsche Design in der eigenen Produktion in Solothurn hergestellt. Dieser wichtige Schritt ermöglicht es dem Unternehmen, das Knowhow der Automobil-Ingenieure und jenes der Uhrmacher noch stärker miteinander zu verbinden und so Synergien von unvergleichlicher Kraft zu schaffen. Damit wird sichergestellt, dass die gewohnte Porsche Qualität direkt ans Handgelenk transportiert wird.

.

Die Kollektion

Sportchrono

Unverwechselbarer Stil

Die Sport Chrono Subsecond überzeugt durch ihr stilvolles, reduziertes Design: Über einem metallenen Zifferblatt – wahlweise in Schwarz, Braun oder Blau mit farblich passendem Armband aus echtem Porsche Interieurleder – drehen kontraststarke Zeiger ihre Runden. Mit ihrem silberfarbenen Gehäuse aus leichtem, widerstandsfähigem Titan ist sie ein zeitloses Schmuckstück, das Ingenieurskunst und Design-Know-how in sich vereint.

Direkt von der Rennstrecke

Eine Familie

Neben der Designkompetenz und der Ingenieursexzellenz ist der intelligente Technologietransfer aus dem Motorsport prägend für die Uhrenkollektionen der Marke. Beispielsweise kommen das schwarze Zifferblatt oder Hightech-Materialien wie Titan direkt von der Rennstecke. So definiert Porsche Design Industriestandards immer wieder neu.

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Porsche Design Modell?

Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.